Lehr- und Forschungszentren

Die Lehr- und Forschungszentren der Philosophischen Fakultät sind instituts- und disziplinübergreifende Organisationsformen, die der Optimierung der interdisziplinären Zusammenarbeit in Lehre und Forschung innerhalb der Philosophischen Fakultät dienen. Aufgrund ihrer offenen Struktur ermöglichen sie eine kontinuierliche Anpassung der Lehre und Forschung an veränderte Rahmenbedingungen, Prioritäten und Leistungsstandards. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Die Koordination der Lehre auf ihrem Gebiet und die Entwicklung innovativer transdisziplinärer Studienmodule oder Studiengänge sowie
  • die Stärkung der vorhandenen interdisziplinären Strukturen, die koordinierte Einwerbung von Drittmitteln, die Vorbereitung von Graduiertenkollegs, Forschergruppen u.ä.

Im einzelnen gibt es folgende Zentren: