Aktuelles & Termine


Fächerübergreifende Informationsveranstaltungen zu den neuen Prüfungsordnungen
PO 2015 (BA Nicht-Lehramt)sowie zum Wechselverfahren und zur Benutzung
des Migrationsassistenten finden an folgenden Terminen statt:

 

 Mo. 16.01.2017, 16-17.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)

Di. 24.01.2017, 16-17.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)

Fr. 03.02.2017, 12-13.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)

Di. 21.03.2017, 14-15.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)

 

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN (BACHELOR):

Fächerübergreifende Informationsveranstaltungen zu den neuen Prüfungsordnungen (PO 2015) sowie zum Wechselverfahren und zur Benutzung des Migrationsassistenten finden an folgenden Terminen statt:

Mi. 30.11.2016, 14-15.30 Uhr, Hörsaal C (Hörsaalgebäude)
Mo. 16.01.2017, 16-17.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
Di. 24.01.2017, 16-17.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
Fr. 03.02.2017, 12-13.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
Di. 21.03.2017, 14-15.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN (BACHELOR):

Fächerübergreifende Informationsveranstaltungen zu den neuen Prüfungsordnungen (PO 2015) sowie zum Wechselverfahren und zur Benutzung des Migrationsassistenten finden an folgenden Terminen statt:

Mi. 30.11.2016, 14-15.30 Uhr, Hörsaal C (Hörsaalgebäude)
Mo. 16.01.2017, 16-17.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
Di. 24.01.2017, 16-17.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
Fr. 03.02.2017, 12-13.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
Di. 21.03.2017, 14-15.30 Uhr, Hörsaal E (Hörsaalgebäude)


Auf diesen Seiten finden Sie Informationen aus dem Bereich "Aktuelles & Termine" zum Bachelor-Studium der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln (Zum Ausklappen bitte auf den jeweiligen Link klicken).


Aktuelle Mitteilungen

  • Im Verbundbachelor „Medienwissenschaft“ wird das Wahlpflichtfach „Ökonomie und Soziologie der Medien“ zum Wintersemester 2015/16 geschlossen. Das Studium kann zwar gemäß den Auslaufregelungen der 6. Änderungsordnung zur Prüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge nach der geltenden Prüfungsordnung beendet werden, aber die Module "Mediensoziologie I: Mediensysteme und Medienangebote", "Mediensoziologie II: Mediennutzung und Medienwirkung", "Mediensoziologie III: Massenkommunikation im sozialen Wandel und im internationalen Vergleich" werden letztmalig im Wintersemester 2014/15 bzw. im Sommersemester 2015 angeboten. Es soll jedoch allen Studierenden die Möglichkeit gegeben werden, durch Anrechnungsmöglichkeiten von neu geschaffenen Modulen ihr Studium gemäß den Bestimmungen der geltenden Prüfungsordnung zu beenden. Da Inhalt und Struktur der neuen Module zum jetzigen Zeitpunkt noch ungewiss sind, wird dringend empfohlen, die genannten Module nach Möglichkeit im Lauf der nächsten beiden Semester zu absolvieren.
    Auch das Wahlpflichtfach „Medienpsychologie“ wird zum Wintersemester 2015/16 geschlossen. Auslaufregelungen hierzu befinden sich in Vorbereitung.

Obligatorische Bachelor-Beratung im vierten Fachsemester für Studierende der PO 2008 (kein Lehramt)

Die fächerübergreifende obligatorische Studienberatung im vierten Fachsemester zur Organisation der studienbegleitenden Bachelorprüfungen (Bachelor-Beratung) gemäß § 19 Abs. 4 PO wird vom Bachelor-Prüfungsamt an folgenden Terminen angeboten, die von den Studierenden wahlweise wahrgenommen werden können. Im Fach Geschichte ist in jedem Fall auch die Fachberatung obligatorisch.

Gem. § 19 Abs. 4 PO kann der Nachweis über die Viertsemesterberatung als Zulassungsvoraussetzung für die Bachelorprüfung auch durch die Fachberatung erbracht werden.

Die nächsten fachübergreifenden Viertsemesterberatungstermine des Prüfungsamts, in denen strukturelle und organisatorische Aspekte (Zulassungsvoraussetzungen, Sprachanforderungen, BAFöG-Aspekte, Prüfungsablauf, Zeugnisausstellung, Übergang zum Master) angesprochen werden, sind:

  • Mi., 23.11.2016, 14-15.30 Uhr, Raum 0.122 (Philosophikum)
  • Do., 01.12.2016, 10-11.30 Uhr, S 56 (Philosophikum)
  • Mo., 05.12.2012, 14-15.30 Uhr, Raum 0.122 (Philosophikum)
  • Di., 06.12.2016, 14-15.30 Uhr, Raum 0.122 (Philosophikum)

Diese Beratung dient dazu, die Prüflinge über die Organisation, die Form, den Aufbau und den Ablauf der Bachelorprüfungen zu informieren, damit sie zügig und effizient die Aufbaustudienphase (5./6. Semester) einschließlich der studienbegleitenden Bachelorprüfungen absolvieren. Über die obligatorische Teilnahme an diesen Beratungen wird ein Nachweis ausgestellt, der für die Zulassung zur Bachelorprüfung erforderlich ist. Über dieses Beratungsangebot hinaus können und sollen sich die Studierenden im Rahmen der Fachberatungen (siehe Aushänge in den Instituten) insbesondere über die Inhalte und den Aufbau der Prüfungen sowie über die fachlichen Voraussetzungen für die Zulassung informieren.

Bachelorprüfungen in Fächern der Philosophischen Fakultät

(Prüfungstermine und Meldefristen)

Die Meldung zu den studienbegleitenden Bachelorprüfungen erfolgt fließend bis zu bestimmten Ausschlussfristen. Die Auslauffristen für die Meldung zu den Klausuren und mündlichen Prüfungen liegen grosso modo sechs Wochen vor dem Prüfungszeitraum. Die genaue Frist für die Meldung entnehmen Sie bitte den aktuellen Bekanntmachungen (s.u.).

Dies gilt nicht für Meldungen zur Bachelorarbeit und zu Prüfungen, die in den fakultätsübergreifenden Verbundstudiengängen an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät oder an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät abgelegt werden (s.u.). In den Monaten März/April sowie September/Oktober finden in der Regel keine Meldungen zu schriftlichen oder mündlichen Bachelorprüfungen in den Fächern der Philosophischen Fakultät (gemäß § 10 PO) statt.

Bachelorarbeit

Die Meldung zur studienbegleitenden Bachelorarbeit erfolgt im Rahmen der Bachelormeldungen bei Frau Schweizer.

Mündliche Bachelorprüfungen

Die dreiwöchigen Zeitfenster für die studienbegleitenden mündlichen Bachelorprüfungen finden zu Vorlesungsende im Juli bzw. im Januar/Februar (in der Regel in den letzten beiden Vorlesungswochen und in der ersten vorlesungsfreien Woche) oder zu Vorlesungsbeginn im September/Oktober bzw. im März/April (in der Regel in der letzten vorlesungsfreien Woche und in den ersten beiden Wochen der Vorlesungszeit) statt.

Bachelorklausuren

WANN: Die studienbegleitenden Bachelorklausurprüfungen finden in der Regel am Dienstag der ersten Woche nach Vorlesungsende sowie an einem Dienstag in den letzten beiden Wochen des Semesters (also Ende September oder Ende März) statt.

WO: Sofern nicht ausdrücklich anders angekündigt, finden die Bachelorklausurprüfungen im Seminargebäude statt.

Prüfungsplan - WiSe 2016/17

 

Prüfungstermin Prüfungsdaten (voraussichtlich*) Meldetermine wöchentlich
im Bachelorprüfungsamt)
M1 Die mündlichen Prüfungen finden statt

vom 19. September
bis 21. Oktober 2016
ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 16.08.2016 (Meldeschluss!)

ACHTUNG: Am 16.08.2016 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine
und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.
M2 Die mündlichen Prüfungen finden statt

vom 30. Januar
bis 17. Februar 2017

ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 13.12.2016 (Meldeschluss!)


ACHTUNG: Am 13.12.2016 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine
und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

K1 Die vierstündige Klausur findet statt am

Dienstag, 14. Februar 2017,
9-13 Uhr

ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 13.12.2016 (Meldeschluss)



ACHTUNG: Am 13.12.2016 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

K2 Die vierstündige Klausur findet statt am

Dienstag, 28. März 2017,
9-13 Uhr
ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 21.02.2017 (Meldeschluss!)

ACHTUNG: Am 21.02.2017 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine
und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.
M1 / M2 = Zeitfenster für mündliche Prüfungen. Für diesen Zeitraum können die Prüfer mit den Prüflingen individuell Termine für die mündlichen Prüfungen vereinbaren
K1 / K2 = Klausurtermine/-tage

*Die endgültigen Klausurtermine werden nach der Meldung hier bekanntgegeben.

Prüfungsplan - SoSe 2017

 

Prüfungstermin Prüfungsdaten (voraussichtlich*) Meldetermine wöchentlich
im Bachelorprüfungsamt)
M1 Die mündlichen Prüfungen finden statt

vom 20. März
bis 28. April 2017
ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 21.02.2017 (Meldeschluss!)

ACHTUNG: Am 21.02.2017 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine
und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

 

 

 

M2

 

 

 

Die mündlichen Prüfungen finden statt

vom 17. Juli
bis 04. August 2017

ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 13.06.2017 (Meldeschluss)

ACHTUNG: Am 13.06.2017 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

M3 Die mündlichen Prüfungen finden statt

vom 11. September
bis 29. September 2017

ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 15.08.2017 (Meldeschluss!)

ACHTUNG: Am 15.08.2017 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

K1 Die vierstündige Klausur findet statt am

Dienstag, 01. August 2017,
9-13 Uhr

ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 13.06.2017 (Meldeschluss)

ACHTUNG: Am 13.06.2017 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

K2 Die vierstündige Klausur findet statt am

Dienstag, 26. September 2017,
9-13 Uhr
ab sofort wöchentlich zu den Meldezeiten
bis 15.08.2017 (Meldeschluss!)

ACHTUNG: Am 15.08.2017 KEINE VORANMELDUNG! Wer sich ab 9:30 Uhr bis 12:00 in die Warteliste einträgt, kommt an dem Tag noch dran. Sehr lange Wartezeiten!

Nutzen Sie daher bitte die vorherigen Termine
und achten Sie auch auf zusätzliche Sondertermine! Die Terminlisten werden wöchentlich erweitert.

M1 / M2 / M3 = Zeitfenster für mündliche Prüfungen. Für diesen Zeitraum können die Prüfer mit den Prüflingen individuell Termine für die mündlichen Prüfungen vereinbaren
K1 / K2 = Klausurtermine/-tage

Danach sind keine weiteren Prüfungstermine nach Alter PO 2008 mehr vorgesehen.
*Die endgültigen Klausurtermine werden nach der Meldung hier bekanntgegeben.

Meldung zu Fachprüfungen und Seminaren an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Die verbindliche Anmeldung zu Prüfungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erfolgt über KLIPS. Dies setzt eine Grundregistrierung (Ausfüllen der Meldekarte) im Bachelorprüfungsamt (EG des Philosophikums) voraus. Falls sie schon einmal eine rechtswissenschaftliche Prüfung im Bachelorprüfungsamt gemeldet haben oder diese Karte bei der obligatorischen Erstsemesterberatung ausgefüllt haben, sind Sie bereits registriert. Aktuelle Änderungen entnehmen Sie bitte der Homepage der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Meldung zu Fachprüfungen und Seminaren an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät hat ein neues Verfahren zur verbindlichen Meldung zu Prüfungen und Seminaren an ihrer Fakultät eingeführt. Dieses Verfahren löst das alte ab und ermöglicht eine vereinfachte Online-Meldung für alle Prüfungen bzw. Seminare an der WiSo-Fakultät. Sie müssen in Zukunft für Prüfungen an der WiSo-Fakultät nur einmal im Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät zur Grundregistrierung (Ausfüllen der Meldekarte) persönlich vorsprechen. Dies ist nur dann notwendig, wenn Sie bisher noch keine Prüfungsleistung in Ihrem Wahlpflichtfach gemeldet haben. Die Meldungen zu den Prüfungen an der WiSo-Fakultät können dann über Ihren S-Mail-Account ohne persönliches Vorsprechen im Prüfungsamt online vorgenommen werden. Dies gilt ebenfalls für Abmeldungen. Das neue Meldesystem verwendet das Authentifizierungsverfahren Ihres S-Mail-Accounts. Dafür müssen Sie sich zunächst auf folgender Internetseite der Prüfungsverwaltung des WiSo-Prüfungsamts, kurz „WiSo-App“, einmalig registrieren: https://wisoapp.uni-koeln.de/erstanmeldung.php

Anschließend können Sie sich auf folgender Internetseite für Prüfungen innerhalb Ihres Studiengangs anmelden: https://wisoapp.uni-koeln.de/

Wichtige Informationen:

  • Halten Sie sich bitte an die vom Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät vorgegebenen Anmeldefristen (siehe: https://wisoapp.uni-koeln.de/pruefungsfristen.php). Nachträgliche Meldungen sind ausgeschlossen!
  • Abmeldungen sind weiterhin bis zwei Wochen vor Prüfungstermin möglich. Falls eine Abmeldung über WiSo-App nicht mehr möglich sein sollte, obwohl die Zwei-Wochen-Frist noch nicht abgelaufen ist, ist weiterhin ein Abmeldeformular im Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät auszufüllen.
  • Bedenken Sie bitte, dass es sich bei der „Online-Meldung“ um einen „Antrag auf Zulassung“ handelt (Status = „Meldung wird geprüft“). Der Antrag muss zunächst vom Prüfungsamt geprüft werden und kann gegebenenfalls abgelehnt werden. Erst bei Erscheinen des Status „Gültige Meldung“ ist die Meldung rechtsverbindlich angenommen.
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich auf den Internetseiten „Prüfungsverwaltung des WiSo-Prüfungsamtes“ über den Erfolg der An- oder Abmeldung innerhalb der gesetzten Frist zu informieren.
  • Bei Problemen bezüglich der An- und Abmeldung (z.B. Status = „Meldung abgelehnt“) wenden Sie sich bitte umgehend an die/den für Ihren Studiengang zuständigen Mitarbeiter/in im Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät.
  • Bei Fragen zu bzw. Problemen mit Ihrem S-Mail-Account wenden Sie sich bitte direkt an das Rechenzentrum der Universität zu Köln: http://rrzk.uni-koeln.de/s-mail-account.html

Weitere Informationen zu Prüfungen an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät finden Sie hier.

Antrag auf Einsicht in die Prüfungsakte

Die Einsichtnahme in die Prüfungsakte muss beantragt werden. Absprache des Termins bitte bei Frau Schweizer unter schweizer.andrea(at)uni-koeln.de.

Bescheinigung der "aktuellen Durchschnittsnote" oder des Studienabschlusses

Der aktuelle Durchschnitt der endnotenrelevanten Leistungen aller Studienfächer („aktuelle/vorläufige Durchschnittsnote“) wird in einer Bescheinigung ausgewiesen, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind.

Dasselbe gilt für den Studienabschluss.

(Die folgende Aufstellung ist auch als Merkblatt in unserem Formularschrank verfügbar.)

Bitte prüfen Sie alle Punkte sehr sorgfältig, bevor Sie die Bescheinigung beantragen.

VOR DER BEANTRAGUNG

  • Sie haben mindestens 144 CP erreicht, die auch in KLIPS registriert sind.

    • Falls Sie eine Abschlussbescheinigung beantragen, müssen 180 CP in KLIPS registriert sein. Außerdem müssen Sie Ihren Antrag auf Feststellung des Studienabschlusses (s.u.) bereits eingereicht haben.

  • Alle erbrachten endnotenrelevanten Leistungen, die in die aktuelle Durchschnittsnote eingerechnet werden sollen, sind ebenfalls in KLIPS registriert.

    • Nicht bestandene Leistungen werden nicht im Durchschnittswert eingerechnet.

  • Zuständig beim fakultätsfremden Studienfach Erziehungswissenschaft ist das Prüfungsamt derjenigen Fakultät, an der Sie Ihre BA-Arbeit schreiben:

    • BA-Arbeit an der Phil-Fak:Bitte zunächst Fachnoten- bzw. Abschluss-bescheinigung vom Prüfungsamt der HumF vorlegen.
    • BA-Arbeit an der HumF: Wir bescheinigen Ihnen lediglich den aktuellen Schnitt bzw. Abschluss Ihres hiesigen Fachs; weitere Bescheinigungen gibt ggf. die HumF aus.

Wenn Sie alle Punkte geprüft und erledigt haben, laden Sie bitte das Bescheinigungsformular aus unserem Formularschrank herunter und gehen wie folgt vor.

DIE BEANTRAGUNG

  • Kopieren Sie bitte Ihren Studierendenausweis auf das dafür vorgesehene Feld (oder kleben Sie – bitte gut haltbar! – eine Kopie ein.
  • Tragen Sie bitte in das Adressfeld gut lesbar Ihre aktuelle Anschrift ein.
  • Reichen Sie uns das Formular persönlich oder postalisch ein.
  • Die Bescheinigung wird von uns ausgestellt und zur Abholung NACH FÜNF WERKTAGEN (durch Sie oder ggf. eine bevollmächtigte Person) an unserer Rezeption hinterlegt.
  • Falls Sie die Bescheinigung postalisch zugesandt haben möchten, reichen Sie bitte vorab einen an Sie adressierten und frankierten Umschlag ein.

Antrag auf Feststellung des Studienabschlusses

Der Studienabschluss wird durch einen Antrag, den Sie in unserem Formularschrank finden, festgestellt. In dem Zusammenhang ist die Vollständigkeit der erforderlichen 180 Credit Points (CP) für den Abschluss des Bachelorstudiums im Prüfungsamt über KLIPS nachzuweisen. Sollten Ergebnisse aus Prüfungen im Rahmen von Lehrveranstaltungen noch nicht in KLIPS erfasst sein, sorgen Sie bitte dafür, dass sie rechtzeitig von den DozentInnen eingetragen werden. Sorgen Sie vor der Antragstellung auch dafür, dass Sie alle Lehrveranstaltungen registrieren und alle Module mit PIN-TAN-Verfahren abschließen, da nur so die Credit Points in die Endsumme auf dem Transcript of Records eingehen. Die Begutachtung der Bachelorarbeit (12 CP), bzw. der Klausuren (je 6 CP) kann zum Zeitpunkt der Antragstellung noch ausstehen und wird vom Prüfungsamt in KLIPS nachgetragen. Die anschließende Ausstellung der Abschlussdokumente (Urkunde, Zeugnis, Transcript etc.) kann u.U. mehrere Wochen und Monate dauern. Das Datum des Studienabschlusses/Zeugnisses ist das Datum an dem die letzte Prüfungsleistung oder der Nachweis der Vollständigkeit der 180 CP im Prüfungsamt erbracht wurde.

Ausgabe der Abschlusszeugnisse / Examensfeier Bachelor, Master, Diplom und Magister

Die Bachelorzeugnisse werden - bei vorliegendem Antrag auf Feststellung des Studienabschlusses sowie tatsächlich festgestelltem Abschluss - standardmäßig fortlaufend per Einschreiben versandt, es sei denn, Sie möchten es persönlich abholen / durch eine schriftlich bevollmächtigte Person abholen lassen. Im feierlichen Rahmen der Examensfeier kann symbolisch eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses entgegengenommen werden.

Informationen zum Termin und zum Programm der Examensfeier erhalten Sie hier