skip to content

Regionalstudien Lateinamerika

Bachelor of Arts (B.A.)

Studiengangsbild, zeigt den Umriss, Landkarte von Südamerika
Regelstudienzeit 6 semesters
Beginn Wintersemester
Zulassungsbeschränkung Ja
Unterrichtssprachen Deutsch , Weitere Sprache(n)
Credit Points/ Leistungspunkte

Pflichtfach: 90 LP + Wahlpflichtfach: 66 LP + Studium Integrale: 12 LP + Bachelorarbeit: 12 LP = 180 LP

Fachbeschreibung

Was haben die seit dem 15. Jahrhundert stattfindenden Kolonialisierungsprozesse mit aktuellen Globalisierungsbewegungen zu tun? Was haben die europäischen Integrationsprozesse für Auswirkungen auf sozioökonomische Entwicklungen Lateinamerikas? Was sind Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Aspekten lateinamerikanischer Literatur und gesellschaftlichen Ereignissen?

Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich Studierende der Regionalstudien Lateinamerikas. Neben dem Erlernen kultur-, literatur-, sozial-, wirtschaftswissenschaftlicher und historischer Grundlagen und Methoden stehen folgende Schwerpunkte während des Studiums im Vordergrund:

  • regionale Schwerpunktsetzung: Mexiko und Zentralamerika, Karibik und Venezuela, La Plata-Raum, Andenraum, Brasilien
  • geschichtswissenschaftliche Schwerpunkte: Genderbeziehungen, Sklaverei, Unabhängigkeitsbewegungen und Nationenbildung, Medien, Migration, Wissen und Wissenschaft
  • kultur- und literaturwissenschaftliche Schwerpunkte: Kolonialstudien, Modernisierungsprozesse, Medien, Identitätsdiskurse

Durch die Entscheidung für eines der Wahlpflichtfächer haben Sie die Möglichkeit Ihr Studium durch weitere Schwerpunkte aus der Volkswirtschaftslehre oder den Sozialwissenschaften zu ergänzen. Fächerübergreifend legen die Regionalstudien Lateinamerika einen besonderen Akzent auf  Transkulturationsprozesse, die aktuellen Integrationsprozesse in Lateinamerika sowie die Beziehungen zur EU. Somit zeichnet sich der Studiengang durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus und eröffnet Ihnen darüber hinaus ein breites Verständnis der gegenwärtigen kulturellen, sozialen, politischen und ökonomischen Globalisierungsprozesse.

Fachberatung

Zur Beantwortung fachspezifischer Fragen stehen Ihnen die Fachberater:innen zur Verfügung.

An die fächerübergreifende Studienberatung können Sie sich wenden, wenn Sie sich fachübergreifend beraten lassen wollen, konkrete Fragen z.B. zu Fächerkombinationen, Anerkennungen, Ortswechseln/Quereinstiegen oder zum Studienabschluss haben - oder nicht wissen, an wen Sie sich mit Ihren Fragen wenden können.

Zentrale Studienberatung

Die allgemeine Beratungsstelle der Universität unterstützt Sie dabei, ein Studium zu finden, bei dem Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, Ihre Interessen und Stärken sowie Ihre Ziele bestmöglich mit den Studienanforderungen in Einklang bringen können. Die Zentrale Studienberatung hilft Ihnen, tragfähige Entscheidungen zu treffen, selbstständig Ihren Studieneinstieg zu planen, das Studium zu organisieren und auch eventuelle schwierige Situationen im Studienverlauf zu bewältigen.

Weiterführende Informationen (z.B. zu Studieninhalten und Voraussetzungen) entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch und den Fachspezifischen Bestimmungen. In der mobilen Ansicht finden Sie die entsprechenden Links unter "Weitere Informationen". Beachten Sie bitte, dass nur die Angaben in den Fachspezifischen Bestimmungen die gültige Rechtsgrundlage darstellen.