Nachrichten

    KölnerKinderUni

„Was zum Teufel haben Kinder an der Universität zu suchen?“
Am 1. April 2015 endet das Programm der Universität im Rahmen des KölnerKinderUni-Jahresprogramms, das auch in diesem Jahr vom Ford Fund unterstützt wurde. Michael Seiffert, der im Jahr 2003 die erste moderne Kinderuniversität in Tübingen gegründet hat, wird zu diesem Anlass das Miteinander von Erwachsenen und Kindern an der Universität genauer unter die Lupe nehmen. Er wird dabei feststellen, dass es ganz so neu doch nicht ist. Für Groß und Klein verständlich wird aufgespürt, wann es in der Geschichte bereits Kinder an Hochschulen gab und warum sich das in der modernen Universität vorübergehend geändert hat. Weiterlesen


    Rektoratswahl

Zwei neue Prorektorinnen berufen
Die Wahl von Professorin Dr. Gudrun Gersmann vom Historischen Institut der Philosophischen Fakultät und Professorin Dr. Bettina Rockenbach vom Staatswissenschaftlichen Seminar der WiSo-Fakultät zu Prorektorinnen ist vom Senat der Universität zu Köln bestätigt worden. Gleichzeitig wurden die bisherigen Prorektoren Professor Dr. Stephan Herzig und Professor Dr. Thomas Langer durch den Senat in ihren Ämtern bestätigt. Professor Dr. Michael Bollig, der bisherige Prorektor für Akademische Karriere, Diversität und Internationales, scheidet aus dem Amt aus. Weiterlesen


    E-Learning-Tool

Diversity-Kompetenz in der Hochschullehre
Die zunehmende gesellschaftliche Vielfalt und Komplexität individueller Lebenshintergründe stellt Hochschulen vor große Herausforderungen – nicht zuletzt deshalb, weil Studierende sehr unterschiedliche Voraussetzungen, Vorkenntnisse und Lebensumstände aufweisen, um einen erfolgreichen Hochschulabschluss zu erlangen. Diversity-Kompetenz im Hochschulkontext umfasst die Fähigkeit, dieser Vielfalt unter Studierenden sowie deren unterschiedlichen Erfahrungsschätzen und Bedürfnissen gerecht zu werden und damit konstruktiv umzugehen.
Weiterlesen


    Cornelia Harte Mentoring

Mentoring für Frauen in der Wissenschaft
Das Konzept des Mentoring beruht darauf, dass eine erfahrene Person (Mentor_in) eine andere, zumeist jüngere Person (Mentee) außerhalb einer organisationsbedingt vorgegebenen Hierarchiestruktur in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung unterstützt. Der Grundgedanke einer Mentoring-Beziehung ist dabei die persönliche Weitergabe von formellem und implizitem Wissen und stellt somit eine individuell-konkrete Maßnahme dar. Weiterlesen


    Informationsveranstaltung

Der Weg zur Professur
Die Professur ist das Ziel der meisten Nachwuchswissenschaftler_innen in den Geisteswissenschaften. Die Veranstaltung informiert über mögliche Karrieremodelle und zu bedenkende Risiken. Weiterlesen




    Förderung

Heterogenität und Inklusion gestalten
Mit ihrem Projektvorschlag „Heterogenität und Inklusion gestalten – Zukunftsstrategie LehrerInnenbildung Köln (ZuS)“ ist die Universität zu Köln in die erste Förderphase des Bund-Länder-Programms „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ aufgenommen worden. Das Konzept der Hochschule ist eines von 19 Konzepten, das sich in einem Wettbewerb durchgesetzt hat. Insgesamt wurden 80 Konzepte von Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet eingereicht. Weiterlesen


    Gleichstellung an der Universität

Annelene Gäckle als Sprecherin in das Sprecherinnengremium der LaKof NRW gewählt
Die Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Universitätsklinika NRW (LaKof NRW) hat am 12. März 2015 zwei Sprecherinnen für die aktuelle Amtsperiode bis Herbst 2015 nachgewählt. Im Sprecherinnengremium der LaKof NRW ist ab sofort auch Dipl.- Soz. Päd. Annelene Gäckle M.A. (Univsersität zu Köln) vertreten.
Weiterlesen


    Schulungen

Whiteboard-Schulungen in den PC-Pools
Mit Beginn des Sommersemesters 2015 bieten die PC-Pools der Philosophischen Fakultät Dozent_innen-Schulungen für den Umgang mit den dort installierten Whiteboards an. Die knapp gehaltenen Einführungskurse sollen die Medienkompetenz der Lehrenden im Umgang mit den in den PC-Pools installierten Whiteboards erhöhen. Weiterlesen


    Tagung

Wenden in den Geistes-, Sozial und Kulturwissenschaften
Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften haben sich im deutschsprachigen Raum nicht linear entwickelt, sondern in einem komplexen Zusammenspiel von kontinuierlichen und diskontinuierlichen sowie von evolutionären und revolutionären Dynamiken. Dies betrifft Auffassungen und Konjunkturen von Grundbegriffen und Konzeptionen, Aufgaben und Abgrenzungen einzelner Disziplinen sowie deren gesellschaftliche Kontextualisierungen, Forschungsmethodologien und Methoden sowie Formen der Binnenund Außenlegitimierung und deren Relation gleichermaßen. Weiterlesen


    Global South Studies Center Cologne

Remapping the Global South
Das DAAD-geförderte internationale thematische Hochschulnetzwerk “Remapping the Global South” schreibt für 2015 zehn jeweils dreimonatige Forschungsstipendien für Auslandsaufenthalte an den Partneruniversitäten UNSAM (Buenos Aires), SYSU (Guangzhou), UWC (Kapstadt) und JNU (Neu-Delhi) aus. Weiterlesen


    Mercator Institut für Sprachförderung

„Bildung durch Sprache und Schrift“ (BISS)
In 120 KiTas und Schulen in zehn Bundesländern hat die Untersuchung von sprachfördernden Maßnahmen im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BISS) begonnen. Weiterlesen


    Thomas-Institut

Verlängerung des Durandus-Projekts durch DFG
Das am Thomas-Institut beheimatete Projekt „Durandus von St. Pourçain (a S. Porciano) und sein Sentenzenkommentar: Kritische Edition und Untersuchung“ wird weitere drei Jahre bis 2018 durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert. Hierfür stellt die DFG mehr als eine halbe Mio. € bereit. Weiterlesen








Ringvorlesungen & Vortragsreihen
im Sommersemester 2015