zum Inhalt springen

Forschungsdaten


Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)

Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (seit 2020 NFDI e. V.) ist eine von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) beschlossene Infrastrukturinitiative zur nachhaltigen Erschließung, Sicherung und Bereitstellung von Forschungsdaten.

Über fach-, bedarfs- und datenspezifische Konsortien – bestehend aus Universitäten, Forschungsinstituten, Akademien, Fachgesellschaften, Bibliotheken, Museen, Archiven, Datenzentren, etc. – werden in den kommenden Jahren gemeinsame Lösungen für den Umgang mit Forschungsdaten innerhalb der Fachcommunities und disziplinenübergreifend entwickelt und etabliert.

Die in insgesamt drei Ausschreibungsrunden der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligten Konsortien werden durch Bund und Länder für zunächst fünf Jahre gefördert. Im Bereich der Geisteswissenschaften werden mit NFDI4Culture, Text+, NFDI4Memory und NFDI4Objects insgesamt vier Konsortien gefördert. An allen geisteswissenschaftlichen Konsortien sind Institutionen und Vertreter*innen der Philosophischen Fakultät beteiligt. 


Geisteswissenschaftliche Konsortien


NFDI4Culture (Start: Oktober 2020)

für materielle und immaterielle Kulturgüter innerhalb der Architektur-, Kunst-, Musik-, Theater-, Tanz-, Film- und Medienwissenschaften.
Zur Website


Text+ (Start: Oktober 2021)

als Konsortium für alle sprach- und textbasierten Forschungsdisziplinen.
Zur Website


NFDI4Memory (Start: voraussichtlich März 2023)

für alle historisch arbeitenden Wissenschaften.
Zur Website


NFDI4Objects (Start: voraussichtlich März 2023)

für alle Wissenschaften, die sich mit dem materiellen Erbe der Menschheits- und Umweltgeschichte befassen.
Zur Website


NFDI-Lokalforum@PhilFak

Als zentrale Plattform für den Austausch zwischen lokalen Vertreter*innen der geisteswissenschaftlichen Konsortien sowie dem Dekanat wurde 2022 an der Philosophischen Fakultät das NFDI-Lokalforum@PhilFak ins Leben gerufen. Das Lokalforum wird vom Data Center for the Humanities (DCH) koordiniert und soll insbesondere dafür sorgen, dass die Entwicklungen und Ergebnisse der NFDI langfristig an die Forschenden der Philosophischen Fakultät herangetragen werden.

Zur Website
Kontakt: info-dchSpamProtectionuni-koeln.de