zum Inhalt springen

Gleichstellung an der Philosophischen Fakultät

© Thomas Josek, JOSEKDESIGN

Die Philosophische Fakultät setzt sich für Chancengerechtigkeit ein und folgt damit der im Grundgesetz, im Hochschulgesetz NRW und im Landesgleichstellungsgesetz verankerten Forderung nach tatsächlicher Umsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Die an der Universität zu Köln strukturell verankerte Umsetzung von Gleichstellung sowie die im Zukunftskonzept entwickelte Vision einer gendergerechten Universität wird an der Philosophischen Fakultät durch eine dezentrale Gleichstellungsbeauftragte begleitet. Die Aufgabengebiete der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten liegen in der Beratung, der Erstellung der Gleichstellungspläne und der Begleitung von Berufungsverfahren.


 

Familienfreundliche Angebote der Philosophischen Fakultät