skip to content

Prüfungsordnung 2015

Bachelorarbeit

Foto: Helmar Mildner

Aufgrund der coronabedingten erheblich veränderten Arbeitsbedingungen kann es zu deutlichen Verzögerungen bei der Beantwortung von Anfragen kommen. Wir bitten darum, von Nachfragen abzusehen.

Informationen zur Meldung und Anfertigung der Bachelorarbeit

Zum Studienabschluss ist eine Bachelorarbeit zu schreiben, in der gezeigt wird, dass der Prüfling in der Lage ist, ein Problem aus dem Gebiet des gewählten Studienbereichs (Fach, Wahlpflichtfach) mit wissenschaftlichen Methoden selbständig zu bearbeiten und schriftlich darzulegen.

Um die Modulprüfung „Bachelorarbeit“ absolvieren zu können, muss sie zuvor im Prüfungsamt gemeldet werden. Dabei sind die formalen und fachlichen Zulassungsvoraussetzungen nachzuweisen. 

Die folgenden Ausführungen gelten für alle Prüflinge, die in den außerschulischen Bachelorstudiengängen (Ein-Fach, Zwei-Fach- und Verbundstudiengänge) der Philosophischen Fakultät ihre Bachelorarbeit anfertigen möchten und von der Philosophischen Fakultät graduiert werden.

Sie gelten nicht für Prüflinge, die im Zwei-Fach-Bachelorstudium ihre Bachelorarbeit in den Kombinationsfächern Erziehungswissenschaften und Musikvermittlung an der Humanwissenschaftlichen Fakultät anfertigen wollen. Sie gelten als Absolvent*innen der Humanwissenschaftlichen Fakultät und werden von dieser graduiert. Für sie gilt deshalb ein anderes Verfahren, welches auf dieser Seite unten beschrieben wird.