zum Inhalt springen
Vortrag von Prof. Dr. Isabel Zorn am Donnerstag, 26.01.2023 um 18:00 Uhr via Zoom

Inklusion digital – Potentiale und Notwendigkeit für Chancengleichheit bei digitalen Formaten an Hochschulen

Während der in der Pandemie entschiedenen digital gestützten Distanzlehre wurden digitale Medien zu einem zentralen Bildungsfaktor an Hochschulen. So wurden z.B.  Lehrveranstaltungen an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln vorrangig via Videokonferenz (Zoom) angeboten, um persönliche Vermittlung und Kommunikation sowie diskursives Lernen medial gerahmt fortzusetzen. Was und wie Kommunikation und Lernen dabei erfolgreich verlief, ist zu untersuchen. Verschiedene Potentiale und Behinderungen durch diese Formate im Sinne von Inklusion wurden dadurch sichtbar: Es konnten beispielsweise gesundheitlich beeinträchtigte Personen von Zuhause aus teilnehmen, hörbeeinträchtigte Studierende möglicherweise eine für sie optimale Akustik einrichten, Lehrende und Studierende mit auch aufgrund der Pandemie erhöhten Care-Verpflichtungen örtlich oder auch zeitlich flexibel Veranstaltungen folgen. Ob dabei auf die Bedarfe aller Studierenden, z.B. sehbehinderter Studierender, auch unter dem Gebot der Chancengleichheit eingegangen wurde, bleibt zu erforschen. Aber auch Schattenseiten wurden deutlich: Isolation, schwarze Kacheln, Cyber-Mobbing oder fehlendes technisches Equipment und Knowhow, soziotechnische Interaktionen und Beschränkungen bei der didaktischen Planung, u.a.

Um gemeinsam zu erörtern, was Digitalisierung im Hinblick auf Teilhabe leisten kann, aber auch welche Barrieren oder Ungleichheiten damit ggf. produziert werden, lädt das Forum PhilFak divers zum Vortrag von Prof. Dr. Isabel Zorn ein, die seit vielen Jahren an der Schnittstelle von angewandten Sozialwissenschaften, Medienforschung und -pädagogik u.a. zu dieser Fragestellung an der Technischen Hochschule Köln forscht und publiziert. Im Anschluss daran möchten wir mit Ihnen und weiteren Gästen darüber sprechen, wie Digitalisierung an der Philosophischen Fakultät zu Inklusion beitragen kann.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte melden Sie Ihren Teilnahmewunsch und ggf. besondere Bedarfe (z.B. Gebärdensprache) an Hannah Tenhaef (htenhae1SpamProtectionuni-koeln.de). Sie erhalten dann rechtzeitig den Zoom-Link zur Veranstaltung.

Vergangene Veranstaltungen