zum Inhalt springen

Regionalstudien Ost- und Mitteleuropa

Bachelor of Arts (B.A.)

Regelstudienzeit 6 semesters
Beginn Wintersemester
Zulassungsbeschränkung Ja
Unterrichtssprachen Deutsch , Weitere Sprache(n)
Credit Points/ Leistungspunkte

Pflichtfach: 90 bzw. 87 LP + Wahlpflichtfach: 66 bzw. 69 LP + Studium Integrale: 12 LP + Bachelorarbeit: 12 LP = 180 LP

Fachbeschreibung

Sie erkunden mit Hilfe kulturwissenschaftlicher, historischer sowie wirtschafts-, sozialwissenschaftlicher oder juristischer Arbeitsweisen den Kultur-, Wirtschafts- und Rechtsraum Ost- und Mitteleuropa. Diesen Raum verstehen wir als Teil einer gemeinsamen europäischen Tradition. Deshalb spielen kulturelle, sprachliche und historische Kontakte zwischen Ost und West eine besondere Rolle. Das wissenschaftliche Studium ist an Primärquellen orientiert, so dass Sie von Beginn an lernen, sprachliche, kulturelle und soziale Phänomene an ihrer Wurzel zu erfassen. In Aufbaumodulen setzen Sie selbst Schwerpunkte in Literatur‑ bzw. Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Geschichte, Volkswirtschaftslehre, Sozial- bzw. Rechtswissenschaften oder erlernen eine weitere slavische Sprache. Auf Sommerschulen und Sommersprachkursen und im Kontakt mit Gaststudierenden, erwerben Sie auf natürliche Weise interkulturelle Kompetenzen, die Sie für eine Mittlerrolle zwischen den Kulturräumen West-, Ost- und Mitteleuropa qualifizieren.

 

Unsere Sprachen

Sechs moderne slavische Sprachen können Sie bei uns von Grund auf erlernen:

  • Russisch
  • Polnisch
  • Bosnisch, Kroatisch, Montenegrinisch, Serbisch
  • Bulgarisch
  • Slovenisch
  • Slovakisch

Jede dieser Sprachen können Sie als Schwerpunkt Ihres Studiums wählen, jede Sprache erlernen Sie bei einer muttersprachlichen Lektorin. Mit dem Kirchenslavischen können Sie zusätzlich eine frühe slavische Sprachform erlernen. Im Russischen und Polnischen bieten wir spezielle Kurse für Herkunftssprachler an.

Fachberatung

Zur Beantwortung fachspezifischer Fragen stehen Ihnen die Fachberater:innen zur Verfügung.

An die fächerübergreifende Studienberatung können Sie sich wenden, wenn Sie sich fachübergreifend beraten lassen wollen, konkrete Fragen z.B. zu Fächerkombinationen, Anerkennungen, Ortswechseln/Quereinstiegen oder zum Studienabschluss haben - oder nicht wissen, an wen Sie sich mit Ihren Fragen wenden können.

Zentrale Studienberatung

Die allgemeine Beratungsstelle der Universität unterstützt Sie dabei, ein Studium zu finden, bei dem Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, Ihre Interessen und Stärken sowie Ihre Ziele bestmöglich mit den Studienanforderungen in Einklang bringen können. Die Zentrale Studienberatung hilft Ihnen, tragfähige Entscheidungen zu treffen, selbstständig Ihren Studieneinstieg zu planen, das Studium zu organisieren und auch eventuelle schwierige Situationen im Studienverlauf zu bewältigen.

Weiterführende Informationen (z.B. zu Studieninhalten und Voraussetzungen) entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch und den Fachspezifischen Bestimmungen. In der mobilen Ansicht finden Sie die entsprechenden Links unter "Weitere Informationen". Beachten Sie bitte, dass nur die Angaben in den Fachspezifischen Bestimmungen die gültige Rechtsgrundlage darstellen.